Unhöfliche Zeiten: Wie wir uns und anderen das Leben zur Hölle machen

Das altbekannte Sprichwort: "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" scheint seine Gültigkeit verloren zu haben. Heutzutage muss man nichts mehr in den Wald hineinrufen, man wird einfach ohne eigenes Zutun von ihm angeschrien. Grundlos, in voller Laustärke! Es gibt keinen Respekt mehr voreinander. In Kinderzimmern herrschen kleine Tyrannen über ihre überforderten Eltern, Nachbarn unterhalten sich nicht im Treppenhaus, sondern streiten vor Gericht. Im öffentlichen Raum gewinnen die Barbaren die Oberhand, und wer so naiv ist, anderen die Tür aufzuhalten, der bekommt selbige vor der Nase zugeschlagen. Der Untergang der Abendlandes steht kurz bevor: Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf!

Moritz Freiherr Knigge und Michael Schellberg glauben weder an den Untergang des Abendlandes. Sie glauben, dass jeder von uns ständig etwas in den Wald hineinruft und frei darüber entscheiden kann, was ihm in welcher Lautstärke entgegenschallt. Es ist der Wolf in uns selbst, der uns die anderen als Wölfe erscheinen lässt. Wie man den Wolfspelz ablegen kann, darüber handelt dieses Hörbuch.

Autor: Moritz Freiherr Knigge, Michael Schellberg

Sprecher: Anette Daugardt, Uwe Neumann

Spieldauer: 01 Std. 07 Min. 

Verfügbar als Audio-CD und digital

ISBN (Audio-CD): 9783939696094

UVP: 14,99 (Audio-CD) / 10,89 € (Download)